Wir haben wieder für Sie geöffnet!

Museum 27.12.2019

Rückblick: Der Sicherheitsberater. Globaler Einsatz in einer unsicheren Welt

Mit seinen 1,86 Meter und dem massigen Körperbau traut man Malte Roschinski Sicherheitsdienstleistungen jederzeit zu. Wer aber Personenschutz oder Nahkampf erwartet, wird von dem bekennenden Wehrdienstverweigerer enttäuscht. Denn sein Unternehmen plan4risk bietet Sicherheitsdienstleistungen anderer Art an: Sicherheit wird hier erdacht, konzeptioniert, trainiert und durch Planungen für den Ernstfall maßgeschneidert. Roschinski studierte Konfliktforschung und Nachrichtendienststudien am

[...]
Museum 19.12.2019

Rückblick: Podiumsdiskussion „Das geheime Wien. Spionagenest an der Donau“

Wien oder Berlin, Preußen oder Österreich-Ungarn, Hohenzollern oder Habsburger, Schnitzel oder Currywurst? Das ist nicht nur eine Stilfrage, sondern auch die Frage nach dem Spionage-Hotspot im deutschsprachigen Raum. Wien ist schicker, Berlin ist dicker – auch in der Spionage! Ein Grund mehr für das Deutsche Spionagemuseum, der geheimen Geschichte Wiens nachzugehen. Dazu führten am 10.

[...]
Museum 17.12.2019

Top Secret! Die besten Spionagefilme auf dem Babylon-Filmfestival

Schon seit den frühesten Filmproduktionen agieren auch Agenten und Geheimdienste auf den Leinwänden der Kinos. Der Spionagefilm ist ein Genre, das mit den Jahrzehnten eine Vielzahl an unsterblichen Helden hervorgebracht hat – ein Ende des Trends ist nicht abzusehen. In Kooperation mit dem Deutschen Spionagemuseum zeigt das Babylon-Kino in Berlin-Mitte auf seinem Filmfestival „Top Secret“

[...]
Museum 05.12.2019

Rückblick: Buchvorstellung „Kolbe“ – Ein US-Agent in Hitlers Außenministerium

Fritz Kolbe nimmt als Agent und Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg eine besondere Rolle ein: Einmal aufgrund des hochwertigen Informationsmaterials, an welches er durch seine Anstellung im Auswärtigen Amt gelangte und dass er den Geheimdiensten der Alliierten unter dem Decknamen George Wood übermittelte. Des Weiteren wegen seines Schicksals nach dem Zweiten Weltkrieg, als ihm eine Rückkehr

[...]
Museum 27.11.2019

Rückblick Buchvorstellung: AUF SPIONAGE TOUR. Alliierte Militärverbindungsmissionen in der DDR 1946-1990

Deutschland, 1945. Um auf kurzem Wege miteinander kommunizieren zu können, richteten die West-Alliierten mit der Sowjetunion gegenseitige „Militärverbindungsmissionen“ (MVM) ein. Mit der Verschärfung des Kalten Krieges wurde aus dem Verbindungsauftrag schon früh die Lizenz zur Militärspionage. In kleinen Teams fuhren amerikanische, britische und französische Militärs durch die DDR und inspizierten Militärstützpunkte der NVA und der

[...]
Spionage-Themen 01.11.2019

Tierische Spione: Wie ein Hund den Anführer des „Islamischen Staates“ fing

Am Sonntag, den 27. Oktober 2019, wurde der selbsternannte Anführer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bei einem Einsatz von Spezialkräften des US Militärs und seiner Verbündeten in Syrien getötet. Details über diese gezielte Tötung enthüllte niemand Geringeres als US Präsident Donald Trump. Details der Geheimoperation per Twitter enthüllt Demnach flogen die Soldaten einer Spezialeinheit mit

[...]