Museum 19.12.2019

Rückblick: Podiumsdiskussion „Das geheime Wien. Spionagenest an der Donau“

Wien oder Berlin, Preußen oder Österreich-Ungarn, Hohenzollern oder Habsburger, Schnitzel oder Currywurst? Das ist nicht nur eine Stilfrage, sondern auch die Frage nach dem Spionage-Hotspot im deutschsprachigen Raum. Wien ist schicker, Berlin ist dicker – auch in der Spionage! Ein Grund mehr für das Deutsche Spionagemuseum, der geheimen Geschichte Wiens nachzugehen. Dazu führten am 10.

[...]
Museum 27.11.2019

Rückblick Buchvorstellung: AUF SPIONAGE TOUR. Alliierte Militärverbindungsmissionen in der DDR 1946-1990

Deutschland, 1945. Um auf kurzem Wege miteinander kommunizieren zu können, richteten die West-Alliierten mit der Sowjetunion gegenseitige „Militärverbindungsmissionen“ (MVM) ein. Mit der Verschärfung des Kalten Krieges wurde aus dem Verbindungsauftrag schon früh die Lizenz zur Militärspionage. In kleinen Teams fuhren amerikanische, britische und französische Militärs durch die DDR und inspizierten Militärstützpunkte der NVA und der

[...]
Museum 01.10.2019

Rückblick Buchpräsentation: „Spione im Zentrum der Macht“ von Heribert Schwan

Die Be- und Umwertungen der DDR-Spionage nimmt auch 30 Jahre nach dem Untergang der DDR kein Ende. Heribert Schwan, bekannt geworden durch seine Biographien und Gerichtsverfahren mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl und dessen Frau Hannelore, legt auch im Jahr 2019 noch einmal nach. Mit „Spione im Zentrum der Macht. Wie die Stasi alle Regierungen

[...]
Spionage-Themen 27.09.2019

Propaganda und Desinformation von Geheimdiensten. Interview mit dem BND-Chefhistoriker zum Doppelagenten Heinz Felfe

Im September 2019 schrieb die russische Regierung – mal wieder – einen ehemaligen Mitarbeiter des Kreml zur internationalen Fahndung aus. Oleg Smolenski verschwand im Sommer dieses Jahres spurlos während eines Familienurlaubs in Montenegro. Die renommierte New York Times vermeldete kurz danach die Story eines CIA-Spions in Russlands Machtzentrale, der jahrelang brisante Informationen geliefert hatte. Darunter

[...]
Museum 09.09.2019

Rückblick: Spion ohne Grenzen – Heinz Felfe

1961 erschütterte den noch jungen BND ein handfester Skandal, als Heinz Felfe, Leiter im Referat Gegenspionage, als Doppelagent des KGB enttarnt wurde. Diese Enthüllung beschädigte den Ruf des BND und insbesondere den seines Präsidenten Reinhard Gehlen nachhaltig, sowohl im In- als auch im Ausland. Umso mehr erstaunt es, dass die Person Heinz Felfe und die

[...]
Spionage-Themen 12.08.2019

„Zeitreise“: Das MDR über die BND-Spionage gegen die DDR

Spionage ist eher ein seltener Gast im deutschen Fernsehen. Das liegt auch daran, dass die deutschen Nachrichtendienste, allen voran der Auslandsnachrichtendienst BND (Bundesnachrichtendienst), selten öffentlich über ihre Arbeit reden. Umso interessanter ist daher ein Beitrag des Mitteldeutschen Rundfunks MDR über den BND, der am 11. August 2019 ausgestrahlt wurde: Das Format „MDR Zeitreise“ widmete 30

[...]