Spionage-Themen 23.08.2021

Rätselhaftes Havanna-Syndrom tritt in Berlin auf

Bei Mitarbeitern von US-Botschaften in europäischen Ländern wurden Symptome des Havanna-Syndroms festgestellt. Auch in Berlin sollen sich Mitarbeiter in ärztlicher Behandlung befinden. Die Ursache der Beschwerden ist unklar, Geheimdienstkreise gehen von gezielten Angriffen mit einer neuartigen Waffentechnik aus.

[...]
Museum 13.08.2021

Rückblick: Buchvorstellung „Die fremde Spionin“ – Spionageroman zum Mauerbau

Vor 60 Jahren wurde am 13. August 1961 Berlin durch den Bau der Mauer zur geteilten Stadt. Die außergewöhnlichen Entwicklungen rund um dieses Ereignis hat der Autor Titus Müller zu einem packenden Spionageroman verarbeitet. Am 10. August 2021 stellte Müller den Roman im Deutschen Spionagemuseum vor.

[...]
Museum 17.06.2021

#klassenfahrtabersicher – Kampagne für verantwortungsvolle Schul- und Klassenfahrten

Schüler mussten im vergangenen Schuljahr auf soziale Kontakte in der Schule oder auf Wandertagen sowie Klassenfahrten verzichten. Das Bündnis Schul- und Klassenfahrten setzt sich jetzt für die baldige Wiederaufnahme von Schul- und Klassenfahrten ein. Auch das Deutsche Spionagemuseum ist Teil der Kampagne #Klassenfahrtabersicher!

[...]
Spionage-Themen 01.05.2021

Spionageflug mit Folgen – Am 1. Mai 1960 wurde U-2-Pilot Francis Gary Powers abgeschossen

In einer Hochzeit des Kalten Kriegs war es der Abschuss eines US-Spionageflugzeugs über dem Gebiet der Sowjetunion, welcher monatelang die Schlagzeilen beherrschte. Das Finale des Spionagedramas fand in Berlin statt, als nach langen Verhandlungen der Pilot Francis Gary Powers auf der Glienicker Brücke bei einem Agentenaustausch freikam.

[...]
Spionage-Themen 02.03.2021

BND wirbt mit außergewöhnlicher Cyber-Kampagne um Hackernachwuchs

Die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert auch die Welt der Spionage. Geheimdienste sind auf die begehrten IT-Spezialisten angewiesen, um den aktuellen Herausforderungen gewachsen zu sein. Mit einer ungewöhnlichen Kampagne versucht der BND nun, für Hacker attraktiver zu werden.

[...]
Spionage-Themen 11.02.2021

Mit rutschenden Hosen – Der letzte Agentenaustausch auf der Glienicker Brücke am 11. Februar 1986

Mehrmals stand die Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Ein letztes Mal kam es dort im Februar 1986 zu einem Austausch gefangener Agenten zwischen Ost und West. Das Ereignis wurde mit großem medialen Interesse verfolgt.

[...]