Museum 01.10.2019

Rückblick Buchpräsentation: „Spione im Zentrum der Macht“ von Heribert Schwan

Die Be- und Umwertungen der DDR-Spionage nimmt auch 30 Jahre nach dem Untergang der DDR kein Ende. Heribert Schwan, bekannt geworden durch seine Biographien und Gerichtsverfahren mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl und dessen Frau Hannelore, legt auch im Jahr 2019 noch einmal nach. Mit „Spione im Zentrum der Macht. Wie die Stasi alle Regierungen

[...]
Museum 11.06.2019

Rückblick: Polen und die Stasi. Kooperationsveranstaltung mit dem Polnischen Institut Berlin

Am 4. Juni 1989 fanden die ersten (halb-)freien Wahlen in der damaligen Volksrepublik Polen statt. Dieser historische Tag jährte sich nun zum 30. Mal – ebenso wie der Fall der Berliner Mauer im November. Sowohl die Bundesrepublik Deutschland als auch die DDR pflegten eine historisch bedingte „besondere Beziehung“ zu ihrem Nachbarn im Osten. Anlässlich der

[...]
Museum 09.03.2018

Rückblick: Stasi 2.0? Zum Verhältnis von Demokratie und Geheimdienst

Gipfeltreffen im Deutschen Spionagemuseum: Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes Dr. Bruno Kahl diskutierte mit dem Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn über das Spannungsverhältnis von Demokratie und Geheimdienst. Das Stasi-Erbe trifft auf den BND, Massenüberwachung Andersdenkender auf die Gewährleistung der Sicherheit der deutschen Demokratie. Fachkundig und redegewandt durch den Abend leitete der Geheimdienst-Experte und Leiter des

[...]