Museum 27.11.2019

Rückblick Buchvorstellung: AUF SPIONAGE TOUR. Alliierte Militärverbindungsmissionen in der DDR 1946-1990

Deutschland, 1945. Um auf kurzem Wege miteinander kommunizieren zu können, richteten die West-Alliierten mit der Sowjetunion gegenseitige „Militärverbindungsmissionen“ (MVM) ein. Mit der Verschärfung des Kalten Krieges wurde aus dem Verbindungsauftrag schon früh die Lizenz zur Militärspionage. In kleinen Teams fuhren amerikanische, britische und französische Militärs durch die DDR und inspizierten Militärstützpunkte der NVA und der

[...]
Museum 17.10.2019

Rückblick: Schatten der Toten. Buchvorstellung mit Krimi-Bestseller-Autorin Elisabeth Herrmann

Der Krimi(nalroman) hat in Deutschland eine ungleich größere Tradition als der Spionageroman. Die Briten haben James Bond und den Spion der aus der Kälte kam, Deutschland hat den Tatort. Das anrüchige Metier der Spionage war lange Zeit verpönt und zur Abendunterhaltung ungeeignet. Die ehemalige Journalistin und Krimi-Bestseller-Autorin Elisabeth Herrmann hat nun ihren neuesten Roman vorgelegt,

[...]
Museum 04.10.2019

Rückblick: Stalins deutsche Spionin. Ilse Stöbe und das Auswärtige Amt

Ilse Frieda Gertrud Stöbe begann ihre Karriere als Stenotypistin und Sekretärin beim Berliner Tageblatt. Dabei war Stöbe seit 1929 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands und ließ sich vom Bekannten ihres Chefs für die sowjetische Militäraufklärung GRU anwerben. Nach der Machtergreifung Hitlers 1933 wurde Stöbe oberflächlich Mitglied der NSDAP während sie bis 1939 in Warschau als

[...]
Museum 01.10.2019

Rückblick Buchpräsentation: „Spione im Zentrum der Macht“ von Heribert Schwan

Die Be- und Umwertungen der DDR-Spionage nimmt auch 30 Jahre nach dem Untergang der DDR kein Ende. Heribert Schwan, bekannt geworden durch seine Biographien und Gerichtsverfahren mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl und dessen Frau Hannelore, legt auch im Jahr 2019 noch einmal nach. Mit „Spione im Zentrum der Macht. Wie die Stasi alle Regierungen

[...]
Museum 25.09.2019

Rückblick zur Podiumsdiskussion: Künstliche Intelligenz und Nachrichtendienste

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde. Autonome, selbstlernende Computer-Software und ihre Anwendungen verändern unser Leben und unsere Gesellschaft. Der deutsche Bundestag hat zum Thema „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“ sogar eine eigene parlamentarische Enquete-Kommission einberufen. Gravierende Auswirkungen, so wird oft prophezeit, hat künstliche Intelligenz auch im Bereich der

[...]
Museum 13.09.2019

Bielefeld-Verschwörung: Die ganze Wahrheit – Teil 2

Wie der BND der „Aktion Biele Feld“ auf die Schliche kam Letzte Woche ließ das Deutsche Spionagemuseum die Bombe platzen: die sogenannte Stadt „Bielefeld“ ist in Wahrheit eine Erfindung des DDR-Geheimdienstes aus den Zeiten des Kalten Krieges! Zwei voneinander unabhängige Quellen belegen eindeutig, dass so etwas wie eine Stadt „Bielefeld“ nicht gibt und nie gegeben

[...]