Wir haben wieder für Sie geöffnet!

Event date: 06.09.2017 19:00

Die Agentenbrücke

Der Anwalt, der aus der Kälte kam …

Die große Show auf der Glienicker Brücke. Agentenaustausch 1985. 25 CIA-Freizeitagenten gegen vier Ost-Spione: Vor über 30 Jahren fand der größte Agentenaustausch im Kalten Krieg statt. Er war das Ergebnis von acht Jahren Verhandlung und ging in die Geschichte ein.

Norbert F. Pötzl hat mit seinem Buch »Mission Freiheit« nicht nur der Glienicker Brücke im Kalten Krieg ein weiteres Denkmal gesetzt, sondern einer grauen Eminenz aus diesen Tagen ein Gesicht gegeben – dem Rechtsanwalt und Honecker-Vertrauten Wolfgang Vogel. Eine Biografie, die eine bedeutende und umstrittene Figur des Kalten Krieges aufarbeitet. Auch Steven Spielberg hat ihm in seinem Kinofilm »Der Unterhändler« einen Platz in der Kinogeschichte reserviert. Man wird sehen …

Ein weiterer Gast des Abends ist Eberhard Fätkenheuer. Er war einer der 25 CIA-Agenten, die 1985 auf der legendären Agentenbrücke ausgetauscht wurden. Er spionierte für die CIA sowjetische Militärtransporte und NVA-Aktivitäten in der DDR aus. Fätkenheuer erzählt uns noch einmal von den dramatischen Momenten, die ihn nicht nur vom Knast direkt in die Freiheit brachten, sondern auch in die Geschichte des Kalten Krieges eingingen.

 

Teilnehmer
Norbert F. Pötzl Journalist & Autor
Eberhard Fätkenheuer Ex-CIA-Agent

 

Eintritt frei