Museum 19.02.2019

Rückblick: Der Code des Bösen – Das Institut für forensische Textanalyse

„Was man selbst nicht weiß, kann man nicht kontrollieren.“ So schätzt der Sprach-Spezialist Prof. Raimund Drommel die Chancen ein, dass man sich in einem Erpresserbrief erfolgreich verstellen kann. „Jeder von uns hat spezifische Sprachmuster, Kleinigkeiten, die klar auf einen Urheber verweisen. Meistens ist uns das selbst gar nicht bewusst – und deshalb können wir diese

[...]
Museum 01.02.2019

Rückblick: Bilder der Allmacht – Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen

„Das Leben der Anderen“, „Weißensee“ oder „Deutschland 83“ – Filme und Serien zur Staatssicherheit sind Publikumsmagneten. Doch schon seit den 1950er-Jahren gab es im Westen wie im Osten zahlreiche Produktionen, welche die Staatssicherheit zum Thema hatten. Besonders interessant ist dabei, wie die Staatssicherheit medial in Szene gesetzt wurde, welchen Nutzen die jeweiligen Macher damit bezweckten

[...]
Museum 18.01.2019

Rückblick: Zielobjekt Rechts – Die Stasi und die Neonazis

Viele Menschen sind durch den internationalen Terrorismus der Gegenwart stark verunsichert. Vergessen wird dabei oft, dass es in Deutschland Zeiten gab, in denen die terroristische Gefahr höher war und Anschläge in größerer Zahl auftraten als heute. Die terroristische Bedrohung kam in den 1970er/80er-Jahren aus der rechts- und linksextremistischen Szene im Inneren des Landes. Kein Wunder

[...]
Spionage-Themen 31.12.2018

Was Sie vielleicht verpasst haben – der kleine Spionagerückblick 2018

2018 war in vielerlei Hinsicht ein turbulentes Jahr – auch bei der Spionage. Die extremsten und prominentesten Fälle waren sicherlich die Ereignisse rund um die Vergiftung des Doppelagenten Sergei Skripal in England und die Ermordung des Journalisten Dschemal Kaschoggi, zu welcher der türkische Geheimdienst Hintergrundinformationen lieferte. Abschließend aufgeklärt sind beide Fälle noch nicht. Auch abseits

[...]
Museum 14.12.2018

Rückblick: Geheime Nachrichten im Kalten Krieg

Verdeckte Kommunikation und Verschlüsselungsverfahren gehörten schon immer zum Einmaleins der Geheimdienstarbeit. Mit den modernen Kommunikationstechniken des 20. Jahrhunderts hat die Bedeutung, Nachrichten verschlüsselt zu übermitteln, sogar noch zugenommen. Viele der raffinierten Verfahren, die Geheimdienste im Kalten Krieg entwickelten, um Informationen von Agenten in anderen Ländern zu empfangen und Instruktionen zu senden, erscheinen bis heute rätselhaft.

[...]
Spionage-Themen 06.12.2018

Zukunft ohne James Bond – MI6-Chef spricht erstmals über Spione

Es kommt selten vor, dass Geheimdienst-Chefs öffentlich über Spione und Agenten sprechen. Meist sagen sie gar nichts und wenn doch, dann verstecken sie sich hinter Phrasen, Gesetzestexten oder allgemeinen Sprachregelungen wie „kann weder bestätigen noch dementieren“ oder „über Quellen und Methoden geben wir generell keine Auskunft“. Umso bemerkenswerter war der öffentliche Auftritt von MI6-Chef Alex

[...]