Wir haben wieder für Sie geöffnet!

Neue Spionage-Serien 2020

Der lang erwartete 25ste James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ (Originaltitel: „No Time to Die“), der wohl im September dieses Jahres in die kinos kommt, ist nicht die einzige Neuveröffentlichung, auf die sich Spionagefans freuen können. Auch die Serienwelt setzt sich 2020 in mehreren neuen Formaten mit dem Thema Spionage auseinander. Damit für jeden etwas dabei ist, stellen wir drei sehr unterschiedliche aktuelle Spionageserien vor.

Jung & spannungsgeladen: Teenager-Spion Alex Rider

Die Bücher des britischen Autors Anthony Horowitz über den Teenager Alex Rider waren ein großer Erfolg, der in 20 Sprachen übersetzt wurde und nun in Serienform seine Fortsetzung finden soll. Ausgangspunkt der Geschichte ist Alex‘ Entdeckung, dass sein vermeintlich langweiliger Onkel in Wirklichkeit ein Agent des legendären MI6 ist. Nach dessen Tod tritt Alex in seine Fußstapfen und übernimmt das Agentenhandwerk. Als gewöhnlicher Schüler getarnt soll Alex für den MI6 eine Elite-Schule infiltrieren, an der die Kinder der Superreichen erzogen werden und an der sich mysteriöse Todesfälle häufen.

Die Hauptrolle übernimmt der britische Schauspieler Alex Pettyfer, der unter anderem aus dem Film „Ich bin Nummer Vier“ (Originaltitel: „I Am Number Four“) bekannt ist. Auch wenn sich die Bücher vor allem an ein jugendliches Publikum richten, ist die Serie laut den Produzenten auch für ein älteres Publikum geeignet. Die acht Episoden der ersten Staffel sind seit dem 4. Juni 2020 auf Amazon Prime im Vereinigten Königreich zu sehen.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Exotisch & politisch: Queen Sono

Eine Agenten-Serie, die an einem ungewöhnlichen Ort angesiedelt ist: in Südafrika. Queen Sono (gespielt von Pearl Thusi) ist nicht nur Tochter der Anti-Apartheid-Ikone Safiya Sono, sondern gleichzeitig als Agentin einer Spezialeinheit auf Verbrecherjagd. Dabei kommt sie unter anderem auf die Spur der Mörder ihrer eigenen Mutter. Neben den üblichen Krimi- und Actionsszenen bietet die Serie auch immer wieder Einblick in die Geschichte Südafrikas und thematisiert zum Beispiel die gesellschaftlichen Narben, die durch die Apartheit entstanden sind und bis heute nachwirken.

Queen Sono ist die erste afrikanische Eigenproduktion von Netflix. Auf dem Streaming-Portal ist „Queen Sono“ seit Februar 2020 zu sehen.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

International & rätselhaft: Mirage – Gefährliche Lügen

Claire (gespielt von Marie-Josée Croze) ist Sicherheits-Expertin für Atomanlagen und arbeitet in der Wüsten-Metropole Abu Dhabi. Was nach einem verhängnisvollen Unfall ein Neubeginn werden soll, entpuppt sich als Alptraum. Ihr seit 15 Jahren totgeglaubter Ex-Freund Gabriel (Clive Standen) taucht auf und gibt sich als Agent zu erkennen. Zusammen geraten sie bei dem Versuch, einen Sabotageakt zu verhindern, in das Fadenkreuz internationaler Geheimdienste.

„Mirage“ ist die erste Produktion der European Alliance, bestehend aus ZDF, der italienischen RAI und dem französischen Sender FTV. Seit dem 8. Juni ist die sechsteilige Mini-Serie in der Mediathek des ZDF verfügbar.