Wir haben wieder für Sie geöffnet!

Event date: 23.08.2017 19:00

Orwells Visionen – 1984 vs. 2017

Sind wir nur noch fremdgesteuerte Karotten?

Die Visionen des alten Bestsellers »1984« von George Orwell haben in den USA nach der Trump-Wahl Hochkonjunktur. Doch warum wird »1984« plötzlich wieder zum Bestseller und Verkaufsschlager? Die FAZ beantwortet die Frage Anfang des Jahres so: »In Orwells düsterem Roman über einen totalitären Überwachungsstaat steht: Die Partei lehrte einen, der Erkenntnis seiner Augen und Ohren nicht zu trauen. Das war ihr entscheidendes, wichtigstes Gebot.« Diese Sätze werden in den Tagen nach der Vereidigung von Donald Trump zum amerikanischen Präsidenten oft auf Twitter zitiert. Auf der deutschen Amazon-Seite stand das Buch Anfang des Jahres wie in den USA an der Spitze. Ebenso auf der Bestsellerliste von Apple.

Prof. Heinz-Joachim Müllenbrock, Frank Rieger und Thomas Heilmann geben Einsichten und Aussichten zwischen Fiktion und Wirklichkeit. Die überwachte Gesellschaft nach Orwells Visionen – heute. Sind wir nur noch fremdgesteuerte Karotten? Wie gläsern sind wir wirklich? Wie sehen die neuen Visionen aus?

Außerdem wird das Spiel »Orwell« präsentiert. Der Spieler taucht ab in ein fiktives Überwachungsszenario. Ein mutmaßlicher Terroranschlag, eine verdächtige Person und ein nahezu unbegrenzter Zugriff auf öffentliche wie private Informationen der Menschen, denen man im Spiel begegnet. Was und wie viel gesammelt wird, das entscheidet der Spieler selbst.

 

Teilnehmer
Prof. (em.) Dr. Heinz-Joachim Müllenbrock Literaturwissenschaftler
Frank Rieger Chaos Computer Club (angefragt)
Thomas Heilmann (CDU) Initiative & Gesetzesentwurf: „Mehr Sicherheit für alle!“ (angefragt)

 

Eintritt frei