Wir haben wieder für Sie geöffnet!

Event date: 27.06.2018 19:00

Ein religiöser Geheimdienst

Scientologys »Office of Special Affairs«

Wozu braucht eine Glaubensgemeinschaft einen Geheimdienst? Dieser Frage geht die ARD-Dokumentation »Die Spitzel von Scientology – Der Sektengeheimdienst OSA« nach. Der Dokumentarfilm, für den Markus Thöß mehr als ein Jahr lang in Europa und den USA recherchiert hat, ist der weltweit erste ausführliche Film über den Geheimdienst der Scientology-Kirche, die in einigen Ländern Europas als extremistische Sekte eingestuft wird.

Der Fernseh-Autor beleuchtet gemeinsam mit einem Scientology-Experten die Rolle von Scientology und ihrem Geheimdienst OSA. Victoria Britton erzählt vom bis heute ungeklärten Tod ihres Sohnes. Der Verfassungsschutz bietet Einblicke in seine Sektenaufklärung.

 

TEILNEHMER
Georg Spielberg, Landesamt für Verfassungsschutz / Baden-Württemberg
Wilfried Handl, ehm. Scientology-Chef Wien, Scientology-Beauftragter Wien
Victoria Britton, Ex-Frau eines Scientologen

MODERATION
Markus Thöß, Autor, Regisseur

 

NUR MIT ANMELDUNG UNTER
anmeldung@deutsches-spionagemuseum.de