Wir haben wieder für Sie geöffnet!

Event date: 08.10.2018 19:00

Nichts ist, wie es scheint

ENTFÄLLT WEGEN KRANKHEIT

 

Nichts ist, wie es scheint

Die Mondlandung wurde im TV-Studio gefilmt, die CIA hat 9/11 in Auftrag gegeben und Flugzeuge versprühen Nervengifte: Verschwörungstheorien waren immer in Mode.

Seit der Flüchtlingswelle 2015 kursiert die Theorie vom »Großen Austausch«: Das Land solle von einer globalen »Finanzoligarchie« mittels der »Migrationswaffe« ausgeschaltet werden. Neben mangelndem Vertrauen in die Politik ist der Glaube an Verschwörungstheorien ein Merkmal des populistischen Brodelns. Doch was macht eine Erklärung zu einer Verschwörungstheorie? Warum sind sie für viele so attraktiv? Und was kann man dagegen unternehmen?

Michael Butter erläutert, wie Verschwörungstheorien funktionieren, wo sie herkommen und welche Auswirkungen sie haben können.

 

TEILNEHMER
Prof. Michael Butter, Forscher, Autor, Universität Tübingen

 

Eintritt frei