Wir haben wieder für Sie geöffnet!

Event date: 12.11.2018 19:00

Konspirative Wohnungen

Eine Spurensuche

1978, zur Hochzeit des RAF-Terrors, wurde der Ausdruck »Konspirative Wohnung« zum Wort des Jahres gewählt. Die RAF hatte sie, die Stasi hatte sie und auch der BND hat sie: Konspirative Wohnungen sind ein Muss für geheime Arbeit von Nachrichtendiensten, Terroristen und Geheimorganisationen.

Zusammen mit ehemaligen Offizieren der Stasi und Forschern macht sich das Deutsche Spionagemuseum auf eine Spurensuche. Im Zentrum: Konspirative Wohnungen für eine paramilitärische Gruppe der DKP. Dabei werden von den Experten viele spannende Details zum Funktionieren, Zweck und Arbeit mit konspirativen Wohnungen enthüllt.

 

TEILNEHMER
Frank Martin, ehem. Hauptmann der Stasi
Karl Rehbaum, ehem. Führungsoffizier der Stasi

MODERATION
Prof. Helmut Müller-Enbergs, Stasi-Forscher, Syddansk Universitet

 

Eintritt frei