Geschlossen bis 30.11.2020!

Besuchshinweise und Maßnahmen rund um das Coronavirus

Das Deutsche Spionagemuseum ist auf Grund der Verordnung des Landes Berlin zur Eindämmung des Coronavirus bis zum 30.11.2020 geschlossen.

Vom 02.11. bis 30.11.2020 sind alle Museen in Deutschland geschlossen.

Ab dem 1. Dezember 2020 können Sie das Museum wieder Montag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr besuchen. Private Führungen bieten wir für einzelne Haushalte an.

In unserer 3.000 Quadratmeter großen Ausstellung besteht ausreichend Platz, um die erforderlichen Abstände einzuhalten. Zur Steuerung der Besucherzahl und zur Vermeidung von Wartezeiten ist ein Besuch nur mit Zeitfensterticket möglich. Wir empfehlen dringend das Ticket vorab online zu kaufen und sich so Ihre Eintrittszeit zu sichern. Die Tickets können auch vor Ort gekauft werden, bei starkem Andrang können aber diverse Zeitfenster bereits ausverkauft sein. Tickets in Verbindung mit der Berlin Welcome Card können nur vor Ort gekauft werden.


Ihre Gesundheit ist uns wichtig

Informationen für unsere Besucher im Zusammenhang mit dem Corona-Virus COVID-19

Unsere Maßnahmen

Begrenzte Besucherzahl
Bereitstellung von Hygienestationen
Bereitstellung von Eingabestiften für Touchscreens
Reinigung mit Desinfektionsmitteln mit langanhaltender Wirkung
Vermeidung von Warteschlangen durch Zeitfenstertickets
Erhöhter Luftwechsel zur Vermeidung von Übertragungen

Wie Sie beitragen können

Kein Besuch bei akuter Atemwegserkrankung
Kontaktloses Onlineticket mit Zeitfenster nutzen
Besuch nur mit Mund-Nase-Bedeckung
Abstand zu anderen Personen halten

Was ist ein Zeitfenster-Ticket?

Im Zuge unserer Corona-Maßnahmen verkaufen wir nur noch sogenannte Zeitfenster-Tickets. Diese Tickets erlauben den Eintritt nur am ausgewählten Datum in einem Zeitfenster von 15 Minuten. Welche Zeitfenster noch verfügbar sind, erfahren Sie im Online-Ticketshop.

Seien Sie bitte pünktlich zur angegebenen Uhrzeit am Museum, da ein verspäteter Eintritt nicht möglich ist.

Die Länge des Besuchs ist selbstverständlich nur durch die Öffnungszeiten des Museums begrenzt.