b a c x
Event date: 31.01.2019 19:00

Bilder der Allmacht

Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen

Die DDR-Staatssicherheit hat Hochkonjunktur in Kino und TV. 2006 machte »Das Leben der Anderen« den Anfang, heute sind es Serien wie »Weißensee« oder »Der gleiche Himmel«. Besonders auffällig bei der Darstellung im Film: eine allgegenwärtige Allmacht der Stasi im Alltag der DDR-Bürger. Die »Bilder der Allmacht«, die in zeitgenössischen Serien und Filmen über die Staatssicherheit vermittelt werden, haben große Ausstrahlungskraft.

Welche Schwerpunkte haben die Filme? Wie wirken sie sich auf die Darstellung der DDR-Geschichte aus? Über welche Themen wird nicht gesprochen? Wie wird die Stasi inszeniert und wie verträgt sich das mit der historischen Forschung? Mit diesen Fragen zur medialen Inszenierung der Staatssicherheit setzt sich »Bilder der Allmacht« auseinander. Dabei wird der Bogen auch in die Zeit vor 1989/90 gespannt, um die aktuellen Bilder der Staatssicherheit mit Selbst- und Fremddarstellungen aus der Zeit des Kalten Kriegs zu vergleichen.

 

TEILNEHMER
Dr. Andreas Kötzing, Autor
Dr. Christoph Classen, Co-Autor

 

Eintritt frei