b a c x

Öffentliche Veranstaltungen im Deutschen Spionagemuseum Berlin

Sven-Felix Kellerhoff und Bernd von Kostka eröffneten mit ihrem Buch „Hauptstadt der Spione“ im September 2016 unsere neue Veranstaltungsreihe. Seitdem begrüßen wir regelmäßig Experten und Zeitzeugen für Lesungen, Diskussionen, Vorträge oder Premieren bei uns. Egal, ob James Bond, Aids-Verschwörung, Facebook oder Edward Snowden – jegliche Themen rund um Spionage, Big Data und Datenschutz sind im Deutschen Spionagemuseum regelmäßig zuhause.

Event date: 28.03.2019 19:00

BND vs. DDR

Podiumsdiskussion

In der Öffentlichkeit kam die Aufklärung des BND gegen die DDR selten gut weg. Wie gut war die Arbeit des BND tatsächlich? Dazu diskutieren Experten der BND-Historikerkommission (UHK), Stasi-Historiker sowie ein ehemaliger V-Mann der Organisation Gehlen.

[...]
Event date: 09.04.2019 19:00

Nichts ist, wie es scheint!

Buchvorstellung

Was macht eine Erklärung zu einer Verschwörungstheorie? Warum sind sie für viele so attraktiv? Und was kann man dagegen unternehmen? Der Forscher Michael Butter erläutert, wie solche Erzählungen funktionieren, wo sie herkommen und welche Auswirkungen sie haben können.

[...]