b a c x

Öffentliche Veranstaltungen im Deutschen Spionagemuseum Berlin

Sven-Felix Kellerhoff und Bernd von Kostka eröffneten mit ihrem Buch „Hauptstadt der Spione“ im September 2016 unsere neue Veranstaltungsreihe. Seitdem begrüßen wir regelmäßig Experten und Zeitzeugen für Lesungen, Diskussionen, Vorträge oder Premieren bei uns. Egal, ob James Bond, Aids-Verschwörung, Facebook oder Edward Snowden – jegliche Themen rund um Spionage, Big Data und Datenschutz sind im Deutschen Spionagemuseum regelmäßig zuhause.

Event date: 10:00-20:00

Sonderausstellung: Doppelagent Heinz Felfe entdeckt Amerika

Fotoausstellung 06.10.2017-07.01.2018

In den 1950er Jahren unterhielt die CIA ein streng geheimes Reiseprogramm, das speziell für hohe deutsche Geheimdienstler konzipiert wurde. 1956 befand sich der KGB-Doppelagent Heinz Felfe auf einer dieser Touren, ausgerüstet mit Kamera und Badehose. Spannend illustriert wird diese Reise mit zahlreichen geheimen Urlaubs-Fotos der Agenten und einigen Original-Objekten der Reise.

[...]
Event date: 07.11.2017 19:00

Francis Gary Powers

Mein Vater, der Spion

Francis Gary Powers Jr., Sohn des U-2 Piloten Francis Gary Powers, der 1960 bei einem Spionageflug von der sowjetischen Luftverteidigung abgeschossen und 1962 auf der Glienicker Brücke ausgetauscht wurde, gibt Einblicke in dieses spannende Kapitel des Kalten Krieges.

[...]
Event date: 23.11.2017 19:00

Trümmerberg / NSA / Touristenspielplatz

Der Teufelsberg in Berlin

Die amerikanische Horchstation auf dem Teufelsberg gehört zu den Berliner Hotspots des Kalten Krieges. Der Berliner Stadthistoriker Dr. Andreas Jüttemann und der Zeitzeuge und Teufelsberg-Veteran Christopher McLarren bieten Einblicke über die Vergangenheit und Zukunft der Anlage.

[...]
Event date: 05.12.2017 19:00

Der Enigma-Code

Wie Alan Turing die Nazis schlug

Erst in den 1970er Jahren wurde bekannt, dass der britische Mathematiker Alan Turing und sein Team das Enigma-Prinzip geknackt hatten und den deutschen Funkverkehr mithörten. Rudolf Staritz, Zeitzeuge aus Hitlers militärischem Geheimdienst, und Sir Dermot Turing, Neffe von Alan Turing, treffen aufeinander.

[...]
Event date: 07.12.2017 19:00

Ausgefragte Flüchtlinge

Was machten westliche Dienste im Notaufnahmelager?

In Notaufnahmelagern wurden DDR-Flüchtlinge im Kalten Krieg nicht nur sozial versorgt, sondern es begann auch umgehend ein erstes nachrichtendienstliches Screening. Dr. Keith R. Allen erklärt, wie die Befragungen verliefen und welche Interessen die alliierten Nachrichtendienste verfolgten.

[...]
Event date: 12.12.2017 19:00

Die Gifte der Geheimdienste

Von mysteriösen Todesfällen und politischen Morden

Für Geheimdienste waren und sind Gifte ein besonders nützliches Mittel: vom »Wahrheitsserum« bei Verhören bis hin zur Mordwaffe. Der Toxikologe Walter Katzung und der ehemalige Oberstaatsanwalt Heinrich Wille entführen uns in die geheimnisvolle Welt der ungewöhnlichen Vergiftungen.

[...]