Spionage-Themen 02.12.2016

Deutsche Agentenkomödie „Kundschafter des Friedens“ ab 26. Januar im Kino

„Olsenbande trifft Ocean’s Eleven!“: So bringt Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Robert Thalheim seinen ersten Spionagefilm „Kundschafter des Friedens“ auf den Punkt. Die deutsche Agentenkomödie kommt am 26. Januar 2017 in die Kinos und wartet mit einem hochkarätigen Schauspielerensemble auf, zu dem unter anderem Grimme-Preisträger Henry Hübchen und Schauspielurgestein Winfried Glatzeder gehören.

[...]
Spionage-Themen 01.12.2016

„Deutschland 83“: Die Serie – eine wahre Spionage-Geschichte?

Im Jahr 1983 steht der Kalte Krieg nach der Kubakrise von 1962 einmal mehr kurz davor, in einen realen militärischen Konflikt umzuschlagen. Auf Grund mehrerer Zwischenfälle ist die Stimmung auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs äußerst angespannt. Im Herbst des Jahres sind zudem NATO-Manöver in Westeuropa angekündigt. Moskau und Ost-Berlin zeigen sich massiv beunruhigt. Sie gehen davon aus, dass die Vereinigten Staaten von Amerika einen atomaren Erstschlag gegen die Sowjetunion führen wollen.

[...]
Museum 24.11.2016

Rückblick Veranstaltung 21.11.2016

Buchvorstellung der Unabhängige Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes (UHK) und der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) in Kooperation mit dem Ch. Links Verlag Am vergangenen Montag, 21.11.2016, fanden sich Mitarbeiter der UHK und der BStU im Deutschen Spionagemuseum ein, um ihre neuesten Forschungen zur Geschichte der Organisation Gehlen und des frühen

[...]
Spionage-Themen 22.11.2016

Geheimdienste in den Medien – Deutliches Signal bei der Emmy-Verleihung 2016

Gleich drei deutschen Produktionen wurde in der vergangenen Nacht der bedeutendste Fernsehpreis der USA verliehen. Als ein deutliches Signal kann gewertet werden, dass sich jeder der drei Gewinner mit dem Themenfeld Geheimdienste, Spionage und Datenschutz beschäftigt. Diese Tatsache spiegelt das hohe öffentliche Interesse sowohl an den aktuellen wie auch den vergangenen Ereignissen in diesem Bereich

[...]
Museum 14.11.2016

Rückblick Veranstaltung 9.11.2016

Der 9. November ist in vielerlei Hinsicht ein historisches Datum. Der Tag, der die Agentenwelt veränderte, war der des Jahres 1989. Mit dem Fall der Berliner Mauer änderten sich schlagartig die Bedingungen unter denen verschiedenste Nachrichtendienste in der Stadt arbeiteten. Aus Anlass des Jahrestages diskutierten im Deutschen Spionagemuseum der ehemalige CIA-Agent Eberhard Fätkenheuer, der Historiker und Journalist Sven-Felix Kellerhoff und der Kurator des Museums Franz-Michael Günther über die Motivation von Spionen und die Spionagepraxis im Kalten Krieg.

[...]
Spionage-Themen 06.11.2016

Wende im Spionagefall AT&T

Der amerikanische Telefonriese hat die US-Geheimdienste wohl nicht nur „extrem willig“ unterstützt, sondern verdient auch eine Menge Geld mit den gelieferten Daten.

Vor etwas über einem Jahr schwappte die Nachricht über den Atlantik, dass das Telekommunikationsunternehmen AT&T den US-Geheimdiensten bereitwillig bei ihrer Spionage geholfen habe. Amerikanische und deutsche Medien berichteten mit langen Artikeln darüber und sogar die Vereinten Nationen schalteten sich ein, da man ihre Zentrale in New York ausspähte.

[...]